Einmal im Jahr findet das kostenlose und eintägige Mut gegen Rechts – Open Air Festival – in Ludwigsburg statt. Das Mut gegen Rechts Festival soll ein Ort sein, an dem sich alle Menschen wohl fühlen und sich einbringen können. Wir wollen uns gegen Rassismus und für mehr Chancengleichheit engagieren. Bewusst diskriminierendes oder bedrohendes Verhalten dulden wir nicht. Zusätzlich zum Festival gibt es immer ein breites Rahmenprogramm das gesamte Jahr über – wir veranstalten Vorträge und Lesungen, haben aber auch schon ein Antifaschistisches Fußball-Turnier organisiert.

Wir wollen Barrieren in allen Bereichen abbauen. Wir wollen uns klar und verständlich ausdrücken und für alle erreichbar sein. Das bedeutet auch finanzielle Barrieren abzubauen. Aus diesem Grund ist das Festival kostenlos zugänglich und auch die Preise für Getränke und Essen sind in einem moderaten Rahmen. Aktivitäten, wie Kinderschminken sind kostenlos, so dass alle teilhaben können.

In den vergangenen Jahren haben wir uns vor allem darüber finanziert, im Vorfeld Konzerte zu veranstalten und zum Beispiel Kuchen beim 1. Mai zu verkaufen. Aufgrund der COVID-19 Pandemie ist dies derzeit jedoch nicht möglich und wird auch in den kommenden Monaten nicht möglich sein. Trotzdem ist es uns wichtig, vor allem den Künstler*innen beim Festival weiter eine faire Gage zu bezahlen, da diese schwer von der Einschränkungen der Gegenmaßnahmen gegen COVID-19 getroffen sind.

Trotz COVID-19 wollen wir unser Programm und natürlich auch das Festival weiter umsetzen. Gerade jetzt ist es wichtig, sich gegen Rassismus einzusetzen und sich für Chancengleichheit und Gleichberechtigung stark zu machen, denn gerade Werte wie soziale Gerechtigkeit sind durch die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen VON COVID-19 gefährdet.

Damit wir auch im kommenden Jahr unser Programm und vor allem das Mut gegen Rechts Festival weiter umsetzen, die Künstler*innen fair bezahlen können und das Festival trotzdem für alle erschwinglich halten können, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen! Spendet uns einen kleinen Betrag, wenn ihr Geld übrig habt, damit diejenigen, die keines übrig haben, trotz COVID-19 weiter teilhaben können.

Achtung: Wir können keine Spendenbescheinigungen ausstellen.

Jetzt spenden!