Am 14.10.2020 wählte der Ludwigsburger AfD-Kreisverband seine Kandidat:innen für die Landtagswahl 2021. Mit acht zu fünf Stimmen konnte sich Michael Fischer aus Schwaigern für den Wahlkreis Ludwigsburg durchsetzen.
Wie nun bekannt wurde, soll Fischer die AfD-Landtagsabgeordnete Carola Wolle erpresst haben. Laut Informationen der „Heilbronner Stimme“ habe Fischer ihr angeboten eine Unterschrift für die Bestätigung ihrer Aufstellung als Kandidatin für die Landtagswahl in 2021 zu leisten, wenn sie ihm 10.000€ übergebe. [1]
Vergangenen Mittwoch haben Ermittler:innen den Mann bei einer Geldübergabe kurzfristig festgenommen. Seine Parteikollegin Wolle hatte die Erpressung vorher bei der Polizei angezeigt. [2]
Am Wochenende kam es dann zu einer Hausdurchsuchung bei dem Beschuldigten. Die Staatsanwaltschaft ermittelt neben der versuchten Erpressung auch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz. [3] 
Einzelheiten wurden aufgrund der laufenden Ermittlungen nicht bekannt gegeben. 
Fischer selbst bestreitet die Tat. Seine Kandidatur als Landtagskandidat soll er nun zurückgerufen haben. Für den Wahlkreis Ludwigsburg würde dies eine Wahlwiederholung bedeuten.