Lade Veranstaltungen

Der Vortrag „Von AfD bis zu Zentrum Automobil“ wirft einen Blick auf Aktivitäten, Strukturen und Akteur:innen der extremen Rechten in Ludwigsburg und der umliegenden Region. Die Barockstadt ist allgemein sicher nicht als Hot-Spot für Naziaktivitäten bekannt. Doch bei genauem Hinschauen offenbart sich auch hier ein tiefbrauner Sumpf.

In der Corona-Pandemie waren vor allem die Pandemieleugner:innen aktiv auf der Straße. Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen scheinen auch alte NPD-Aktivisten wieder reaktiviert zu haben. Während die AfD und ihre Jugendorganisation die „Junge Alternative“ öffentlich auftreten gibt es Gruppen wie Hammerskins, die das Licht der Öffentlichkeit meiden.

Unter anderem darum wird es im Oktober im DemoZ gehen – da es immer neue Entwicklungen gibt, wird sich der genaue Inhalt auch an diesen Veränderungen orientieren.

Es referiert ein Experte der Mut gegen Rechts Initiative Ludwigsburg.

Hinweise zu Schutzmaßnahmen gegen COVID-19

Für uns, als Soziokulturelles Zentrum, ist es ein Zeichen der Solidarität und unsere Pflicht geeignete Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus umzusetzen.
Das bedeutet auch, dass Gäste der Veranstaltung verwiesen werden, wenn sie sich nicht an die Maßnahmen halten.

  • Zur Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Dokumentation der Kontaktdaten der Besucher*innen notwendig. Die Dokumentation kann über ausliegende Formulare oder über die Check-In-Funktion der Corona-Warn-App erfolgen. Die über die Formulare aufgenommenen Daten werden nach einer Frist von vier Wochen vernichtet. Notiert werden:
    • Name und Vorname des Gastes
    • Datum der Veranstaltungsteilnahme und Beginn sowie Ende der Teilnahme
    • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.
  • Während des Besuchs ist überall ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Alle Besucher*innen werden gebeten, sich nicht unnötig in den Gängen der Räumlichkeiten aufzuhalten, um den notwendigen Abstand zwischen den Besucher*innen einhalten zu können.
  • Beim betreten und verlassen der Räumlichkeiten gibt es die Möglichkeit zur Hand-Desinfektion. Wir bitten alle Besucher*innen, davon Gebrauch zu machen

Solltest du Fragen zum Hygienekonzept haben, kannst du dich gerne bei melden: dz@demoz-lb.de

Nach oben