weitere Veranstaltungen2020-10-15T17:44:45+02:00

Junge Alternative vernetzt sich

Vergangenes Wochenende, am 11. und 12. September, fand auf der Stuttgarter Messe der Landesparteitag der AfD statt. Neben der Jungen Alternative (JA) besuchte auch eine Delegation der Vlaams Belang Jongeren (VBJongeren - Jugendorganisation der belegischen Vlamms Belang) den Parteitag. Für die belgischen Gäste gab die JA eine Stadtführung durch Ludwigsburg und Besigheim. Die Junge Alternative pflegt engen Kontakt zu den Jugendorganisationen der Schwesterparteien. Zuletzt trat Severin Köhler, der stellvertretende Vorsitzende der JA Baden-Württemberg, im Juli als Redner bei der Sommeruni der VBJongeren auf. Instagram Screenshot: Ankündigung von Severin Köhler als Redner bei der Sommeruni der VBJongeren

By |15. September 2021|Categories: Watchblog|Kommentare deaktiviert für Junge Alternative vernetzt sich

Antisemitisches Plakat in Freiberg am Neckar

Vermutlich in der Nacht vom 10. auf den 11. September 2021 wurde am Bahnhof in Freiberg am Neckar ein A4 großes Plakat mit antisemitischen Inhalt aufgehängt. Das unten gezeigte Foto enthält explizit antisemitische Inhalte. Bei manchen Menschen können diese Themen negative Reaktionen auslösen. Bitte sei achtsam, wenn das bei dir der Fall ist. Das Plakate zeigt mehrere Politiker verschiedener Parteien mit Kippa und siebenarmigen Leuchter. Dazu steht der Text "DEUTSCHLAND REGIERT VON JUDENMAFIA".

By |11. September 2021|Categories: Watchblog|Kommentare deaktiviert für Antisemitisches Plakat in Freiberg am Neckar

Sachbeschädigungen von rechts

Ein AfD Aufkleber auf einem Plakat der Grünen in Ludwigsburg In den vergangenen Wochen ist es gehäuft zu Sachbeschädigungen gekommen, die vermutlich einen rechten Hintergrund haben. Vor allem Wahlplakate verschiedener Parteien wurden beschädigt oder beschmiert. So wurden beispielsweise in Kornwestheim Hakenkreuze auf Plakate der FDP gemalt [1], in Bietigheim-Bissingen wurden Plakate der SPD mit "Q" übersprüht. Das "Q" gilt als Erkennungszeichen von extrem rechten "QAnon-Verschwörungsideologen". In Ludwigsburg wiederrum wurden großflächig Plakate mit Aufklebern überklebt, die eine Mund-Nasen-Schutzmaske und das Wort "Schuldig" zeigen. Die Aufklebler stammen aus dem Internetshop des Rechtsextremisten Sven Liebich [2]. Neben den Sachbeschädigungen im Zusammenhang mit der Bundestagswahl, sind mindestens zwei weitere Fälle bekannt gworden. An der KZ Gedenkstätte in Vaihingen-Enz wurde eine Infotafel mit einem Stein beschädigt [3], in Möglingen an einer Bushaltestelle der Schriftzug "Adolf Hitler" angebracht. An die Bushaltestelle "Löscher Ost" wurde mit weißer Farbe "Adolf Hitler" hingekrizelt 1. Die FDP ist ziemlich irritiert, Stuttgarter Nachrichten, 27.08.2021 2. Wahlplakate haben kurze Lebensdauer, Ludwigsburger Kreiszeitung, 06.09.2021 3. Vaihingen an der Enz: Sachbeschädigung einer Infotafel an KZ Gedenkstätte, https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4984113

By |10. September 2021|Categories: Watchblog|Kommentare deaktiviert für Sachbeschädigungen von rechts

Watchblog Kurzmeldungen KW 32/33

Der Krauthof schließt - die Junge Alternative bedankt sich Die JA BW bedankt sich bei Peter Kraut Zum Ende des Monats ist der Krauthof in Ludwigsburg Geschichte. Die "Junge Alternative Baden-Württemberg" dankt noch einmal persönlich, dem Inhaber, Peter Kraut für seine Gastfreundschaft. Im Krauthof fanden immer wieder Veranstaltungen der extrem Rechten statt. Die Räumlichkeiten wurden u.A. von Reichbürger-Gruppen, dem Höcke-Flügel und der rechtskonservativen Landsmannschaft Ostpreußen genutzt. Die Raumnutzung durch extrem rechte Gruppen reicht bis in die jüngste Zeit zurück. Zuletzt führte die Junge Alternative am 10. Juli ihre Landesvorstandssitzung dort durch. Ditzingen: Rassistische Beleidigungen und Bedrohung mit einer Waffe Am 10. August soll es, auf einem Supermarkt-Parkplatz, in Ditzingen zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personen gekommen sein. In einem Zeitungsbericht des SWR heißt es: Ein 42-jähriger Mann parkt seinen Pritschenwagen und schickt seinen Sohn schnell in den Supermarkt, um etwas zu trinken zu kaufen. Allerdings parkt er sein Auto quer und belegt damit drei Parkplätze. Darüber regt sich ein 52-Jährigen Autofahrer ziemlich auf. Denn auf einem der Plätze wollte er sein Auto parken. [...] Es kommt zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern, die immer schärfer wird. Worte wie "Arschloch" fallen und weitere Schimpfworte. Schließlich zieht der 52-Jährige eine Waffe und hält sie dem Pritschwagenfahrer an den Bauch. [...] Als die Familie des Waffenbesitzers dazukommt, seien [...]

By |20. August 2021|Categories: Watchblog|Kommentare deaktiviert für Watchblog Kurzmeldungen KW 32/33

Der Aufruf gegen Soziale Ungleichheit – das Mut gegen Rechts 2021

Das MUT GEGEN RECHTS geht in diesem Jahr eine neue Mischung aus Soziokultur und Politik ein. Vorträge und Workshops sowie neue Leute kennenlernen stehen dieses Jahr an erster Stelle. So werden auf der zweitägigen Kundgebung auf dem Akademiehof in Ludwigsburg Programmpunkte und Informationen zu verschiedenen Aspekten rund um das Thema der Sozialen Ungleichheit geboten. Soziale Ungleichheit beschreibt den Zustand, wenn bestimmte Gruppen Ressourcen oder Lebensbedingungen haben, die ihnen regelmäßig bessere oder schlechtere Lebens- und Verwirklichungschancen bieten als anderen. Die Grundformen sozialer Ungleichheit finden sich dabei überall: Mächtige können ihren Willen gegenüber Ohnmächtigen durchsetzen, Wohlhabende leben angenehmer als Arme, Angesehene werden verehrt, Verachtete gemieden. Dabei unterscheiden sich Art und Ausmaß sozialer Ungleichheiten in verschiedenen Gesellschaften beträchtlich. Soziale Ungleichheiten betreffen auf der einen Seite die alltäglichen Lebenschancen und Erfahrungen der einzelnen Menschen. Andererseits schaffen soziale Ungleichheiten aber auch gesellschaftliche Probleme und politische Auseinandersetzungen, die über die Lebenswelt der einzelnen Menschen hinaus reichen. Die gesellschaftliche und politische Bedeutung sozialer Ungleichheit ist daher enorm. Diese Ungleichheiten sind nicht irgendwie entstanden, sondern durch ein System, das Gewinne aus der Ausbeutung und Unterdrückung einzelnen Gruppen erwirtschaftet. Daher können soziale Ungleichheiten nur dann nachhaltig bekämpft werden, wenn dabei das Wirtschaftssystem und die Art des Zusammenlebens grundlegend verändert wird. In einer sich immer schneller verändernden Zeit, ändert sich auch die Welt und die Gesellschaft um uns herum. Bestehende [...]

By |31. Mai 2021|Categories: Aktuelles|Kommentare deaktiviert für Der Aufruf gegen Soziale Ungleichheit – das Mut gegen Rechts 2021

Rechte Parolen auf dem Marktplatz Ludwigsburg skandiert

Laut Polizeipräsidium Ludwigsburg wurden am 25.05.2021 zwei offenbar alkoholisierte Männer im Alter von 53 und 56 Jahren des Platzes verwiesen, nachdem sie von Passant*innen alarmiert worden waren. Die Männer skandierten dem Polizeibericht zu folge fremdenfeindliche Parolen - es wurde Anzeige erstattet. Quelle: https://www.lkz.de/lokales/blaulicht_artikel,-wir-sind-nazis-parolen-auf-dem-ludwigsburger-marktplatz-_arid,638073.html https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/4924396

By |26. Mai 2021|Categories: Watchblog|Kommentare deaktiviert für Rechte Parolen auf dem Marktplatz Ludwigsburg skandiert
Nach oben